Deutschland [ändern]

3M Health Information Systems - Extranet

Health Information Systems
 
Unsere Services für Sie
Download Adobe Reader
Dokumente auf dieser Seite stehen als PDF-Format für Ansicht, Ausdruck oder zum Abspeichern zur Verfügung.

Bitte beachten:
Zur Ansicht von PDF-Doku- menten benötigen Sie den Adobe® Reader®.

3M Health Information Systems - Extranet

Kodip und DRGScout Jahresrelease 2014/15

Kodip 5.4 und DRGScout 9.4 Jahresrelease 2014/15 stehen im geschützten Bereich zum Download bereit. Bitte melden Sie sich mit Ihren Login-Daten an. Die Updates finden Sie unter Downloads / Produkt / Updates.

Kodip und DRGScout Jahresrelease 2014/15


Kodip 5.4 und DRGScout 9.4 Jahresrelease 2014/15 stehen im geschützten Bereich zum Download bereit. Bitte melden Sie sich mit Ihren Login-Daten an. Die Updates finden Sie unter Downloads / Produkt / Updates.

 

DRGScout-Übergangsgrouper 2013/15 und 2014/15

Der DRG-Scout 9.1.0 mit den Übergangsgroupern 2013/2015 und 2014/2015 steht nun zum Download bereit. Bitte melden Sie sich mit Ihren Login-Daten an. Unter Downloads / DRGScout / Updates finden Sie das DRG-Scout 9.1 Update.

Die Auslieferung der DRGScout Pepp-Übergangsgrouper 2013/15 und 2014/15 wird voraussichtlich ab KW 48 erfolgen.

DRGScout-Übergangsgrouper 2013/15 und 2014/15


Der DRG-Scout 9.1.0 mit den Übergangsgroupern 2013/2015 und 2014/2015 steht nun zum Download bereit. Bitte melden Sie sich mit Ihren Login-Daten an. Unter Downloads / DRGScout / Updates finden Sie das DRG-Scout 9.1 Update.

Die Auslieferung der DRGScout Pepp-Übergangsgrouper 2013/15 und 2014/15 wird voraussichtlich ab KW 48 erfolgen.

 

Patch 3M™ KODIP 5.3.22 und DRG-Scout 8.1.2

Ein Patch für KODIP 5.3.22 und DRG-Scout 8.1.2 vom 14.05.2014

steht im geschützten Bereich zum Download bereit.

Änderungen im KODIP 5.3.22 :

- Ergänzungen der Hinweise zum ambulanten Operieren und der EBM-Informationen.

- Ergänzungen der Hinweise zu den ICD-Kodes mit "Diabetes mellitus".

- ICD-Kodes T08, T10 und T12 sind im Katalog 2014 selektierbar.

- Ergänzungen der Angabe von obligatorischen Lokalisationen bei OPS-Kodes.

Änderungen im DRG-Scout 8.1.2 :

- Diese Version entspricht der Zertifizierung durch das InEK vom 20.01.2014.

- Korrektur des redaktioneller Fehler G-DRG-Fallpauschen-Katalog für 2014 (InEK). Eine Neugruppierung der Fälle mit L62C ist zu empfehlen.

- Logikfehlers im Algorithmus der Basis-DRG O60 (InEK). Eine Neugruppierung der Fälle mit O60 ist zu empfehlen.

- Eine missverständliche Formulierung hinsichtlich der Zählweise verwendeter Koronarstents in der Basis-DRG F59 "Mäßig komplexe Gefäßeingriffe [..]" wurde vom InEK sauberer formuliert. Eine Neugruppierung der Fälle mit F59 ist zu empfehlen.

- Das Regelwerk des DRG-Proof ist bzgl. der Zusatzentgelte ZE30.*, ZE2013-97, ZE2013-98 und ZE2014-97, ZE2014-98 überarbeitet.

- Ergänzungen der Hinweise zum ambulanten Operieren im DRG-Proof Regelwerk.

Patch 3M™ KODIP 5.3.22 und DRG-Scout 8.1.2


Ein Patch für KODIP 5.3.22 und DRG-Scout 8.1.2 vom 14.05.2014

steht im geschützten Bereich zum Download bereit.

Änderungen im KODIP 5.3.22 :

- Ergänzungen der Hinweise zum ambulanten Operieren und der EBM-Informationen.

- Ergänzungen der Hinweise zu den ICD-Kodes mit "Diabetes mellitus".

- ICD-Kodes T08, T10 und T12 sind im Katalog 2014 selektierbar.

- Ergänzungen der Angabe von obligatorischen Lokalisationen bei OPS-Kodes.

Änderungen im DRG-Scout 8.1.2 :

- Diese Version entspricht der Zertifizierung durch das InEK vom 20.01.2014.

- Korrektur des redaktioneller Fehler G-DRG-Fallpauschen-Katalog für 2014 (InEK). Eine Neugruppierung der Fälle mit L62C ist zu empfehlen.

- Logikfehlers im Algorithmus der Basis-DRG O60 (InEK). Eine Neugruppierung der Fälle mit O60 ist zu empfehlen.

- Eine missverständliche Formulierung hinsichtlich der Zählweise verwendeter Koronarstents in der Basis-DRG F59 "Mäßig komplexe Gefäßeingriffe [..]" wurde vom InEK sauberer formuliert. Eine Neugruppierung der Fälle mit F59 ist zu empfehlen.

- Das Regelwerk des DRG-Proof ist bzgl. der Zusatzentgelte ZE30.*, ZE2013-97, ZE2013-98 und ZE2014-97, ZE2014-98 überarbeitet.

- Ergänzungen der Hinweise zum ambulanten Operieren im DRG-Proof Regelwerk.

 

Meldung des Instituts für das Entgeltsystem im Krankenhaus GmbH (InEK) vom 20.01.2014 zur Aktualisierung des G-DRG-Groupers für 2014

Das InEK weist in seiner Mitteilung auf die Korrektur der Gruppierungslogik geburtshilflicher DRGs bzw. Präzisierung der Formulierung hinsichtlich der Zählweise von Koronarstents in den PTCA-Basis-DRGs hin. Folgende Basis-DRGs der Version GDRG 2014 sind davon überwiegend betroffen:

Geburtshilfe

O60 - Vaginale Entbindung: Fälle mit einer nach DKR korrekt kodierten Hauptdiagnose O80 Spontangeburt eines Einlings können in der korrigierten Grouper-Version GDRG 2014 statt in der DRG O60D (Bewertungsrelation Hauptabteilung: 0,537) nun auch in den DRG O60A (1,292)/O60B (0,726)/O60C (0,629) eingruppiert werden, sofern weitere komplizierende Diagnosen vorliegen.

Koronaragioplastie

F52 – Perkutane Koronarangioplastie mit komplexer Diagnose / F58 – Perkutane Koronarangioplastie:

Hier sind Fälle betroffen, bei denen in zwei verschiedenen Sitzungen während eines Aufenthaltes jeweils genau zwei Koronarstents des jeweils gleichen Typs eingesetzt wurden. In der korrigierten Grouper-Version GDRG 2014 werden diese Konstellationen als hochkomplexe Interventionen gewertet. Dies führt zu einer Gruppierung in die höher bewerteten DRGs F56 (A: 2,237, B: 1,190) bzw. die F24 (A: 2,649, B: 1,709).

Das InEK empfiehlt die Neugruppierung und ggf. erneute Abrechnung mit dem korrigierten DRG-Entgelt. Die Anwender des 3M FileInspector Workplace können nach Auslieferung der Programmversion 9.8.0 eine Neugruppierung durchführen und die relevanten Fälle in der Fallliste sehr leicht mit den Filteroptionen identifizieren.


Abbildung: Fallanzeige / Fallliste des 3M Fileinspector Workplace

Spalte A: Anzeige des abgerechneten DRG-Entgeltes gemäß der §21-DateiEntgelte.csv

Spalte B: Anzeige des Gruppierungsergebnisses mit dem korrigierten Grouper GDRG 2014

Mit dem Filterfeld unterhalb des Spaltenkopfes in Spalte A können die oben genannten abgerechneten DRGs gefiltert werden. Bitte überprüfen Sie hier, ob es bei diesen Fällen zu Unterschieden zum aktuellen Gruppierungsergebnis (Spalte B) gekommen ist.Diese Fälle können storniert und erneut zur Abrechnung gebracht werden. Die Fallliste kann auch nach Excel exportiert werden.

Die PDF zur Aktualisierung des G-DRG-Groupers für 2014 finden Sie hier.

InEK

FI Workplace

Meldung des Instituts für das Entgeltsystem im Krankenhaus GmbH (InEK) vom 20.01.2014 zur Aktualisierung des G-DRG-Groupers für 2014


Das InEK weist in seiner Mitteilung auf die Korrektur der Gruppierungslogik geburtshilflicher DRGs bzw. Präzisierung der Formulierung hinsichtlich der Zählweise von Koronarstents in den PTCA-Basis-DRGs hin. Folgende Basis-DRGs der Version GDRG 2014 sind davon überwiegend betroffen:

Geburtshilfe

O60 - Vaginale Entbindung: Fälle mit einer nach DKR korrekt kodierten Hauptdiagnose O80 Spontangeburt eines Einlings können in der korrigierten Grouper-Version GDRG 2014 statt in der DRG O60D (Bewertungsrelation Hauptabteilung: 0,537) nun auch in den DRG O60A (1,292)/O60B (0,726)/O60C (0,629) eingruppiert werden, sofern weitere komplizierende Diagnosen vorliegen.

Koronaragioplastie

F52 – Perkutane Koronarangioplastie mit komplexer Diagnose / F58 – Perkutane Koronarangioplastie:

Hier sind Fälle betroffen, bei denen in zwei verschiedenen Sitzungen während eines Aufenthaltes jeweils genau zwei Koronarstents des jeweils gleichen Typs eingesetzt wurden. In der korrigierten Grouper-Version GDRG 2014 werden diese Konstellationen als hochkomplexe Interventionen gewertet. Dies führt zu einer Gruppierung in die höher bewerteten DRGs F56 (A: 2,237, B: 1,190) bzw. die F24 (A: 2,649, B: 1,709).

Das InEK empfiehlt die Neugruppierung und ggf. erneute Abrechnung mit dem korrigierten DRG-Entgelt. Die Anwender des 3M FileInspector Workplace können nach Auslieferung der Programmversion 9.8.0 eine Neugruppierung durchführen und die relevanten Fälle in der Fallliste sehr leicht mit den Filteroptionen identifizieren.


Abbildung: Fallanzeige / Fallliste des 3M Fileinspector Workplace

Spalte A: Anzeige des abgerechneten DRG-Entgeltes gemäß der §21-DateiEntgelte.csv

Spalte B: Anzeige des Gruppierungsergebnisses mit dem korrigierten Grouper GDRG 2014

Mit dem Filterfeld unterhalb des Spaltenkopfes in Spalte A können die oben genannten abgerechneten DRGs gefiltert werden. Bitte überprüfen Sie hier, ob es bei diesen Fällen zu Unterschieden zum aktuellen Gruppierungsergebnis (Spalte B) gekommen ist.Diese Fälle können storniert und erneut zur Abrechnung gebracht werden. Die Fallliste kann auch nach Excel exportiert werden.

Die PDF zur Aktualisierung des G-DRG-Groupers für 2014 finden Sie hier.

InEK

FI Workplace

 

Freigaben von KIS-Herstellern

Von den folgenden KIS-Herstellern wurden die Programmversionen für

3M KODIP 5.3, 3M DRG-Scout 8.1 und 3M DRG-Proof 3.3

freigegeben.

- Fa. Bauer Informationssysteme GmbH : INTEGRA.Klinika ab Version 2.5.0.4

- Fa. brightONE : iMedOne 815.002.04

- Fa. Siemens AG: CareCenter (ab 19-HF22)

- Fa. Siemens AG: medico (ab Rel. 20)

Freigaben von KIS-Herstellern


Von den folgenden KIS-Herstellern wurden die Programmversionen für

3M KODIP 5.3, 3M DRG-Scout 8.1 und 3M DRG-Proof 3.3

freigegeben.

- Fa. Bauer Informationssysteme GmbH : INTEGRA.Klinika ab Version 2.5.0.4

- Fa. brightONE : iMedOne 815.002.04

- Fa. Siemens AG: CareCenter (ab 19-HF22)

- Fa. Siemens AG: medico (ab Rel. 20)

 

Patch 3M™ KODIP SmartGrouper 8.1.0.1

Eine Korrektur des  Smartgrouper 8.1.0.1 im 3M™ DRG-Scout 8.1   vom 14.01.2014

steht im geschützten Bereich zum Download bereit.

Änderungen in Smartgrouper 8.1.0.1 :

- Verarbeitung des aktuellen §21-Datensatzes mit der Fortschreibung vom 26.11.2013 durch das InEK.

Patch 3M™ KODIP SmartGrouper 8.1.0.1


Eine Korrektur des  Smartgrouper 8.1.0.1 im 3M™ DRG-Scout 8.1   vom 14.01.2014

steht im geschützten Bereich zum Download bereit.

Änderungen in Smartgrouper 8.1.0.1 :

- Verarbeitung des aktuellen §21-Datensatzes mit der Fortschreibung vom 26.11.2013 durch das InEK.

 

Winter-Release 2013 für 3M KODIP 5.3, 3M KODIP DRG-Scout 8.1 und 3M KODIP DRG-Proof 3.3 steht ab sofort zum Download bereit.

Im geschützten Support-Bereich steht ab sofort die finale Version des Winter-Releases 3M KODIP 5.3 und 3M KODIP DRG-Scout 8.1 inkl. 3M KODIP DRG-Proof 3.3 für Sie zum Download bereit.

Das Einspielen dieser Programmversionen sollten nur nach dem Erteilen der Freigabe durch Ihren KIS-Hersteller in das Produktivsystem erfolgen. Angaben hierzu kann Ihr KIS-Anbieter machen.

Eine Release-DVD kann gerne auf Wunsch bei Anforderung erstellt und postalisch zugesandt werden.

Winter-Release 2013 für 3M KODIP 5.3, 3M KODIP DRG-Scout 8.1 und 3M KODIP DRG-Proof 3.3 steht ab sofort zum Download bereit.


Im geschützten Support-Bereich steht ab sofort die finale Version des Winter-Releases 3M KODIP 5.3 und 3M KODIP DRG-Scout 8.1 inkl. 3M KODIP DRG-Proof 3.3 für Sie zum Download bereit.

Das Einspielen dieser Programmversionen sollten nur nach dem Erteilen der Freigabe durch Ihren KIS-Hersteller in das Produktivsystem erfolgen. Angaben hierzu kann Ihr KIS-Anbieter machen.

Eine Release-DVD kann gerne auf Wunsch bei Anforderung erstellt und postalisch zugesandt werden.

 

Patch 3M™ SmartGrouper 8.0.0.3

Eine Korrektur des  Smartgrouper 8.0.0.3 im 3M™ DRG-Scout 8.0.2   vom 03.12.2013

steht im geschützten Bereich zum Download bereit.

Die Verwendung der Funktion "gemaess Aufnahmedatum" und "Zwischengrouper berücksichtigen" wies in der Programmversion 8.0.0.2 ein Problem auf. Es wurde der falsche Zwischengrouper verwendet.

Änderungen in Smartgrouper 8.0.0.3 :

- Die Funktion "gemaess Aufnahmedatum" verwendet den korrekten Zwischengrouper.

Patch 3M™ SmartGrouper 8.0.0.3


Eine Korrektur des  Smartgrouper 8.0.0.3 im 3M™ DRG-Scout 8.0.2   vom 03.12.2013

steht im geschützten Bereich zum Download bereit.

Die Verwendung der Funktion "gemaess Aufnahmedatum" und "Zwischengrouper berücksichtigen" wies in der Programmversion 8.0.0.2 ein Problem auf. Es wurde der falsche Zwischengrouper verwendet.

Änderungen in Smartgrouper 8.0.0.3 :

- Die Funktion "gemaess Aufnahmedatum" verwendet den korrekten Zwischengrouper.

 

3M™ KODIP® DRG-Scout Übergangsgrouper 2012/2014 und 2013/2014

Die beiden vom InEK zertifizierten DRG-Übergangsgrouper

- G-DRG Version 2012/2014
sowie
- G-DRG Version 2013/2014

werden in einer gemeinsamen Version des 3M™ KODIP® DRG-Scout 8.0.2 veröffentlicht.


Das Update steht im geschützten Bereich unter : --> DRG-Scout / Updates als Download bereit.

3M™ KODIP® DRG-Scout Übergangsgrouper 2012/2014 und 2013/2014


Die beiden vom InEK zertifizierten DRG-Übergangsgrouper

- G-DRG Version 2012/2014
sowie
- G-DRG Version 2013/2014

werden in einer gemeinsamen Version des 3M™ KODIP® DRG-Scout 8.0.2 veröffentlicht.


Das Update steht im geschützten Bereich unter : --> DRG-Scout / Updates als Download bereit.

 

Patches Juli/August 2013 für 3M KODIP und DRG-Scout verfügbar

Die Patches für 3M™ KODIP® 5.2  und 3M™ DRG-Scout 7.3 inkl. DRG-Proof 3.2 vom Juli/August 2013

stehen im geschützten Bereich zum Download bereit.


Diese Patches korrigieren zwischenzeitlich bekannt gewordene Programm-Probleme in den Programm-Datenbanken.

Mit dem Einspielen der Patches erhalten Sie die Versionen

- 3M™ KODIP® 5.2.18 

und

- 3M™ DRG-Scout 7.3.13 inkl. DRG-Proof 3.2.2  

Patches Juli/August 2013 für 3M KODIP und DRG-Scout verfügbar


Die Patches für 3M™ KODIP® 5.2  und 3M™ DRG-Scout 7.3 inkl. DRG-Proof 3.2 vom Juli/August 2013

stehen im geschützten Bereich zum Download bereit.


Diese Patches korrigieren zwischenzeitlich bekannt gewordene Programm-Probleme in den Programm-Datenbanken.

Mit dem Einspielen der Patches erhalten Sie die Versionen

- 3M™ KODIP® 5.2.18 

und

- 3M™ DRG-Scout 7.3.13 inkl. DRG-Proof 3.2.2  

 

3M™ KODIP® DRG-Scout Batchgrouper 2013

Der 3M™ KODIP® DRG-Scout Batchgrouper wird entgegen ersten Ankündigungen auch für das G-DRG-System 2013 weiterentwickelt.

Diese Version wird Siemens-Kunden, die ein eigenständiges Import-Format für Falldaten verwenden, zur Verfügung gestellt.

3M™ KODIP® DRG-Scout Batchgrouper 2013


Der 3M™ KODIP® DRG-Scout Batchgrouper wird entgegen ersten Ankündigungen auch für das G-DRG-System 2013 weiterentwickelt.

Diese Version wird Siemens-Kunden, die ein eigenständiges Import-Format für Falldaten verwenden, zur Verfügung gestellt.

 

Der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) e.V. hat seinen neuen Innovationsreport "Moderne IT-Lösungen in der Psychiatrie" veröffentlicht.

Der Innovationsreport kann auf der Website des Verbands unter www.bvitg.de kostenlos heruntergeladen werden. Einen Auszug des Innovationsreports finden Sie hier. (PDF, 1,4 MB)

Der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) e.V. hat seinen neuen Innovationsreport "Moderne IT-Lösungen in der Psychiatrie" veröffentlicht.


Der Innovationsreport kann auf der Website des Verbands unter www.bvitg.de kostenlos heruntergeladen werden. Einen Auszug des Innovationsreports finden Sie hier. (PDF, 1,4 MB)

 
 

SucheStartseiteWillkommen im 3M HIS ExtranetLogin